Hühnchen-Wurst-Gumbo

Gumbo ist ein relativ stark gewürztes Eintopfgericht. Man findet es überall in den Südstaaten der USA. Angesiedelt und typisch ist es für die kreolische- (dann meistens noch mit Tomaten und einer eher hellbraunen Roux) und Cajun-Kitchen (eine dunkle Roux). Oftmal werden dafür Meeresfrüchte, Geflügel, geräucherte Würste und die “Holy Trinity” der Cajun-Kitchen – also Staudensellerie, grüne Paprika und Zwiebeln – verwendet. Okraschoten werden oftmals zur Bindung mit verwendet – haben wir allerdings nicht genommen, weil wir den Geschmack nicht so gerne mögen. Stattdessen haben wir noch Karotten und auch etwas Knoblauch dazugenommen…

Traditionell wird dazu Reis gereicht. Unsere Variante mit einem cremigen, scharfen Kartoffelsalat finden wir aber ebenfalls sehr lecker.

Viel Spaß beim Nachkochen: Hühnchen-Wurst-Gumbo und Cremiger Kartoffelsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.